Rentenberatung

Viele Renten sind falsch berechnet

Verschiedene Untersuchungen haben ergeben, dass 30% und mehr der Renten in den neuen Bundesländern falsch berechnet sein sollen. Das bedeutet, dass sehr viele Rentner möglicherweise zu wenig Rente bekommen. Auch wir wissen aus unserer täglichen Arbeit, dass Rentner die Frage bewegt, ob ihre Rente richtig berechnet ist.

Wegen des großen Interesses vieler Rentner an einer Überprüfung ihrer Rente haben unsere Anwälte eine ergänzende Ausbildung auf dem Gebiet der Rentenberechnung absolviert. Dadurch können wir in unserer Kanzlei Rentenbescheide auf ihre Richtigkeit überprüfen.

Die Berechnung ist kompliziert

Die Berechnung ist sehr kompliziert und selbst für Richter und spezialisierte Anwälte nicht einfach. Dazu kommt, dass es immer wieder zu Änderungen der Gesetze kommt. Dadurch ändert sich ständig etwas, was für die Berechnung jeder einzelnen Rente eine Rolle spielen kann.

Wichtig ist auch der Beginn der Rente

Durch die Gesetzesänderungen im Jahr 2017 kann es auch darauf ankommen, wann der Rentenantrag gestellt wird. Eine Beratung schon vor der Stellung des Rentenantrages oder gleich nach Erhalt des Rentenbescheides ist deshalb sinnvoll.

Auch alte Renten sollten überprüft werden

Es ist nie zu spät, die eigene Rente überprüfen zu lassen. Auch wenn die Widerspruchs- und Klagefrist abgelaufen sind, können wir für Sie Fehler in der Berechnung Ihrer Rente ausfindig machen, diese korrigieren und damit dafür sorgen, dass Ihre Rente zukünftig in der richtigen Höhe gezahlt wird. Für die Vergangenheit ergeben sich oft Nachzahlungen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Menü