Über uns

Wir sind Fachanwälte und auf unsere Fachrichtungen spezialisiert. Unsere Erfahrung und unsere Fachanwaltskompetenz gestatten uns, dass wir uns nicht nur um die “einfachen Standardfälle”, sondern auch immer um den besonderen Einzelfall kümmern können. Selbst wenn Sie davon ausgehen, dass Ihr Fall schwierig ist, zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen. Nach Schilderung Ihrer Situation können wir entscheiden, ob Ihr Fall durch uns kompetent, erfahren und schnell bearbeitet werden kann.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen die bestmögliche Lösung zu erarbeiten. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Probleme in einem übersichtlichen Zeitrahmen zu lösen und arbeiten hierzu auf dem aktuellen Stand des Rechts. Dabei ist es uns wichtig, dass Sie zu jedem Zeitpunkt vollständig über den Verfahrensablauf und unser Vorgehen informiert sind und eigenverantwortlich am Erreichen Ihrer Ziele mitwirken.

Wir hoffen, dass die Informationen auf unserer Seite für Sie hilfreich sind und freuen uns, wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken.

Martina Wurl

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht und Familienrecht. 1995 ergänzte sie ihre Fähigkeiten mit der Ausbildung zur Mediatorin. 2007 erhielt sie den Titel Master of Arts (Mediation) an der Europauniversität Viadrina.

Martina Wurl ist als Rechtsanwältin, Coach, Mediatorin und als Ausbilderin tätig. Unter anderem erhielt sie Lehraufträge an den Universitäten Rostock, Münster und der TU Dresden.

Frank Koch

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht und Sozialrecht mit dem Schwerpunkt Rentenrecht. 2006 ergänzte er seine Fähigkeiten mit der Ausbildung zum Mediator. 2010 erhielt er den Titel Master of Arts (Mediation) an der Europauniversität Viadrina.

Frank Koch ist als Rechtsanwalt, Coach, Mediator und als Ausbilder tätig. Unter anderem erhielt er Lehraufträge an den Universitäten Rostock, Münster und der TU Dresden.

Was sind Fachanwälte?

Zusatzausbildung

Fachanwälte müssen für ihr Fachgebiet eine Zusatzausbildung abschließen. Während des Jurastudiums und des Referendariats werden den angehenden Juristen nicht für alle Fachgebiete die notwendigen Kenntnisse beigebracht. Rechtsgebiete wie zum Beispiel Arbeitsrecht oder Erbrecht sind zwar sehr wichtig für die Praxis, werden aber kaum oder gar nicht unterrichtet. Eine entsprechende Zusatzausbildung ist deshalb sehr wichtig. 

Erfahrung

Weiterhin müssen Fachanwälte besondere Erfahrungen auf ihrem Rechtsgebiet haben. Erfahrungen erlangen auch Rechtsanwälte erst durch praktische und jahrelange Arbeit. Wenn ein Anwalt bestimmte Sachen schon sehr oft bearbeitet hat, wachsen auch die Routine und die Geschwindigkeit. Das wiederum kommt natürlich auch den Mandanten zu Gute. 

Weiterbildung

Außerdem müssen sich Fachanwälte jedes Jahr weiterbilden. Für alle anderen Anwälte gibt es keine Verpflichtung zur Fortbildung. Bei sich ständig ändernden Gesetzen ist eine ständige Erweiterung und Auffrischung des Wissens aber natürlich wichtig. Dadurch werden die Fachkenntnisse immer auf neuestem Stand gehalten. Die Einhaltung dieser Voraussetzungen überwachen die Rechtsanwaltskammern.

Der Fachanwalt für Ihr Problem

Noch gibt es nicht für alle Rechtsgebiete Fachanwälte. Einige Rechtsprobleme sind allerdings auch recht schwer einzuordnen. Probleme mit der Rente gehören zum Beispiel zum Fachanwalt für Sozialrecht, Ehescheidungen werden vom Fachanwalt für Familienrecht bearbeitet. Fragen Sie uns. Nach einer kurzen Schilderung Ihres Problems können wir Ihnen sagen, wer für Ihr Problem der Richtige ist.

Menü